Abendgottesdienst: Perspektive

Unser Abendgottesdienst Perspektive spricht mit lockerer Atmosphäre, Bistro, zeitgemäßer Musik und abwechslungsreichen Elementen ein urbanes, modernes Publikum an. Während der Corona-Zeit müssen wir leider auf einige dieser Elemente verzichten und feiern den Gottesdienst in einer dem Schutzkonzept von Nord-Ost angepassten Form.

Wir laden ganz herzlich zur nächsten Perspektive am Sonntag, dem 1. November 2020 um 17.30 Uhr, ein.

Hier können Sie sich Aufzeichnungen vergangener Perspektive-Gottesdienste ansehen:

Perspektive vom 6. September 2020 (Mitschnitt)
Perspektive vom 6. September 2020 (crisp Version)

Perspektive vom 7. Juni 2020 (Mitschnitt)
Perspektive vom 7. Juni 2020 (crisp Version)

Perspektive vom 5. April 2020

Einige Eckdaten zum Perspektive-Gottesdienst (wie er vor dem Ausbruch des Corona-Virus stattgefunden hat und hoffentlich bald wieder stattfindet):

Bistro ab 17:15 Uhr
Das Bistro öffnet bereits um 17:15 Uhr. Neben dem leckeren Essen des Bistro-Teams werden an einer Bar unter der Leitung der Jugend auch Fruchtcocktails angeboten. Besucher können hier beim gemütlichen Austausch erste Kontakte knüpfen und sich auf den Gottesdienst einstimmen.

Interaktiver Gottesdienst startet um 17:30 Uhr
Um 17:30 Uhr startet der Gottesdienst mit thematischen Liedern, Lobpreis, kreativen Elementen und einem Impuls der eingeladenen Referenten. Neu ist ein interaktives Element, das Perspektiven einmal ganz anders zulassen soll – nämlich die Perspektive der Gottesdienstbesucher: Mit Hilfe einer App können die Besucher während des Impulses Fragen an den Referenten oder die Referentin stellen oder über im Impuls gestellte Fragen „abstimmen“.

Die Termine in diesem Jahr
Der Gottesdienst findet in diesem Jahr fünfmal statt: am 2. Februar, 5. April, 7. Juni, 6. September und 1. November. Die jeweiligen Themen und Redner werden im Laufe des Jahres bekanntgegeben.

Tolles Programm auch für Kinder
Für Kinder findet parallel ein eigener Gottesdienst statt. Das Kinder-Arche-Team freut sich mit seinem gewohnt tollen Programm auf die jüngeren Gottesdienstbesucher.