Gebetskreise in Nord-Ost

Quer durch die ganze Bibel sagt uns Gott immer wieder: Ich möchte mit euch ins Gespräch kommen. Ich bin zwar heilig und ein mächtiger Schöpfergott, aber ich bin auch euer Vater, der euch liebt. Redet mit mir, bittet mich und erzählt mir eure Sorgen. Ich will euch helfen.

„Bei dem Herrn findet man Hilfe“. Auf dieses Psalmwort vertraut die Nord-Ost-Gemeinde seit über 125 Jahren und wird dadurch immer wieder zum Gespräch mit Gott, zum Gebet geführt. Wenn wir mit Gott reden, dann wird er uns antworten. Das ist für uns mehr als nur das „Vater Unser“ oder das mittägliche Tischgebet. Wir danken Gott auch in unseren Gebetskreisen, dass er uns bewahrt hat, dass wir gesund sind, dass wir frei leben können. Und wir bitten Gott für unseren kranken Nachbarn oder dass er Menschen tröstet. Obwohl Gott ja alles weiß und unsere Gedanken kennt, möchte er, dass wir ihm sagen, was uns bewegt. Wir erleben immer wieder, dass unser Gebet ganz konkrete Auswirkungen hat: kümmere dich doch mal um den einsamen Verwandten im Altersheim, sieh doch mal nach den Nachbars-Kindern, deren Mutter eben im Krankenhaus ist.

Unser Gebetskreis trifft sich jeden Donnerstag um 19.30 Uhr. Er hat unsere Gemeinde-Arbeit im Blick, z.B. unseren Kindergarten, das Reha-Haus für Suchtkranke Metanoia, den Christlichen Aids-Hilfsdienst, die Freie Christliche Schule usw.

Die Gruppe Gemeindegebet richtet ihren Blick auf die einzelnen Gemeinde-Mitglieder. Hier werden oft ganz persönliche Anliegen vor Gott gebracht und wir versuchen füreinander einzustehen. Wir danken Gott für seine Hilfe und beten für unsere diakonischen Aufgaben, unsere Jugendkreise, die Gottesdienste usw.

Das monatliche Gebetsfrühstück greift aktuelle Gebetsanliegen auf.

Der Missionsgebetskreis trifft sich in der Regel am letzten Sonntag im Monat um 19.30 Uhr nach dem Abend-Gottesdienst. Er unterstützt unsere Projekte im Ausland, z.B. in Japan, in Südafrika oder auf den Philippinen. Und er betet für die Kurzzeitprojekte der OMF und die Sonntagsschularbeit bei den Shipibos, einem Indianerstamm im Tiefland von Peru.

Brigitte Edinger, Tel. 069-43 97 93, Mail: gebetskreis@nord-ost-gemeinde.de